*Werbung* Rezension Escapists 2 für die Xbox One

Hey,
heute habe ich für euch von Xarfei die Rezension zu The Escapists 2 für die Xbox One.

©Team 17
Ihr wolltet schon immer mal sehen, wie gut ihr ausbrechen könnt, wollt aber nicht in Wirklichkeit eine Straftat begehen um ins Gefängnis zu kommen?! Dann seid ihr bei Escapists 2 genau richtig. Hier habt ihr die Möglichkeit aus einen Gefängnis auszubrechen und das gleich aus unterschiedlichen. Sei es ein normales in der Wüste oder ein Zug, der ständig in Bewegung ist oder viele weitere Möglichkeiten und das vollkommen legal. In diesem Teil habt ihr die Möglichkeit jeden Charakter individuell zu gestalten. Egal ob Häftling oder Wächter. Es ist total egal. ob ihr jetzt allen einen unterschiedlichen Look gebt oder allen Wächtern den selben. Oder zum Beispiel allen Häftlingen den gleichen Hut aufsetzt, genau das bleibt euch überlassen. 

Gebt allen einen Namen und macht das Spiel noch persönlicher, oder lasst das Spiel automatisch  die Namen eintragen. Du kannst Escapists 2 mit 4 Freunden per Splitscreen spielen oder auch online im Coop-Modus. Im VS Modus geht es darum zu testen wer schneller ausbrechen kann. 

©Team 17
Sammelt Ausrüstung, kombiniert sie um neue Gegenstände zu bekommen, z.B. ein Socken und ein Stück Seife ergeben eine tolle Waffe oder auch 2 Feilen und ein Klebeband helfen euch um Gitter zu entfernen. 

Ihr habt allerdings als Häftling einen geregelten Tagesablauf. Morgens zum Appell, dann etwas Freizeit, dann Abmarsch zum Frühstück . Und wieder etwas Mittags-Freizeit, Abendessen und dann ab ins Bett. Natürlich könnt ihr die Sachen auch mal auslassen, doch dann halten euch nach einiger Zeit die Wächter mehr unter Kontrolle. Aber, wer Mist baut wird verhauen und muss erstmal einige Zeit auf die Krankenstation bis er wieder fit ist. 

Falls ihr euch noch nichts drunter vorstellen könnt und lieber bewegte Bildchen mögt, habe ich hier für euch noch einen Trailer:


Alles in allem ist Escapists 2 ein richtig gelungenes Spiel, dass ich immer wieder gerne spiele.
Schon den ersten Teil fand ich sehr gut und der zweite kann mich auch vollkommen Überzeugen.

Kommentare