Was ist League of Legends

Hey,
heute haben wir einen kleinen Artikel zu League of Legends (LOL) vom Publisher RIOT Games.
League of Legends ist ein sehr umfangreiches Spiel, weshalb Ich hier nur einige Grundfakten aufzählen kann.
Bei League of Legends handelt es sich um ein Spiel des MOBA-Genres ähnlich wie Heroes of the Storm oder Dota.

Das Grundprinzip ist ziemlich simpel: Es spielen zwei Teams gegen einander und versuchen die Basis des gegnerischen Teams zu zerstören, Hauptziel ist der Nexus in der Mitte der Basis.
Die Größe der Teams hängt jedoch vom ausgewählten Spielmodus ab, zum Beispiel gibt es 5vs5 Kämpfe auf der Karte Kluft der Beschwörer oder 3vs3 Kämpfe auf der Karte Gewundener Wald.
In League of Legends gibt es 136 Champions die Ihr freischalten könnt. Jede Woche gibt es Champions kostenlos zum testen.
Bezahlen könnt Ihr die Champions mit Einflusspunkten, welche Ihr durch reines Spielen verdient, oder mit Riot Points welche man sich mit Echtgeld kaufen muss.
Jeder Spieler wählt am Anfang einer Runde einen Champion aus mit dem er diese Runde bestreiten möchte.



Die 136 Champions in League of Legends werden in verschiedenen Klassen eingeteilt, diese Klassen heissen: Assasine, Kämpfer, Magier, Schütze, Supporter und Tank.
Je nach Spielmodus kann eine Runde von League of Legends unterschiedlich lang dauern,meist zwischen 15 und 45 Minuten, teilweise sogar länger als 60 Minuten.
Solltet Ihr euch entschieden haben League of Legends zu spielen, müsst Ihr euch zuerst einen Account auf der Internetseite von League of Legends erstellen und das Spiel kostenlos herunterladen, dieser Account startet auf Level 1.

Das Höchstlevel in League of Legends ist Level 30.
Sobald ihr Level 30 erreicht habt und mindestens 16 der 136 Champions freigeschaltet habt könnt Ihr euch in Ranglistenspielen beweisen.

Das Bewertungssystem der Ranglistenspiele sieht wie folgt aus: Bronze 5-1 < Silber 5-1 < Gold 5-1 < Platin 5-1 < Diamant 5-1 < Master < Challenger.



Mein Fazit:
League of Legends ist ein sehr gut gelungenes Spiel welches weiterhin von den Publishern durch Patches verändert wird und deshalb auch nach Monaten oder Jahren des spielens nicht langweilig wird.
Es bietet abwechslungsreiche Champions und Rollen bei denen es sich lohnt alle auszuprobieren.
Natürlich gibt es auch ein paar negative Aspekte wie zum Beispiel die oftmals sehr "toxische" Community oder die anfänglichen Schwierigkeiten für Anfänger.
Die Negativen Aspekte lösen sich jedoch durch die richtige persönliche Einstellung in Luft auf.
Zusammengefasst ist League of Legends auf jeden Fall ein Spiel bei dem es sich lohnt mal rein zu schauen.


Viel Spaß beim Spielen 

euer Schnilsmils

Kommentare